Präsentieren Sie Ihre Schuhe mit professionellen Produktbildern

Es gibt die unterschiedlichsten Arten von Schuhen. Von Sandalen über Stiefel bis hin zu edlen Highheels. Jeder Schuh ist es Wert ihm individuelle Beachtung zu schenken. Nutzen Sie professionelle und außergewöhnliche Produktfotos für Ihren Onlineshop oder Katalog. Wir liefern Ihnen schnell und preiswert digitale Darstellungen Ihrer Produkte und verhelfen Ihnen so zu einem erfolgreichen Internetauftritt. Kontaktieren Sie uns noch heute für ein individuelles Angebot!

Jetzt Anfragen
produktfotos fotografie amazon ebay produktbilder schuhe sportartikel bilder erstellen
schuhe schmuck produkte Produktfoto Ablauf Accessoires Prozess

Wir bieten Ihnen individuelle Lösungen für Ihre gesamte Produktpalette

Ob Laufschuhe, Sommersandalen oder Arbeitsschuhe - Wir setzten Ihre Ware optimal in Szene und garantieren Ihnen zufriedene Kunden!

Produktfotografie Anfrage

Fragen Sie uns bezüglich eines individuellen Angebots an und überzeugen Sie sich selbst wieviel Zeit und Geld Sie durch die Auslagerung sparen können.

Das 3W FOTO-Team arbeitet seit vielen Jahren im Bereich Produktbilder und Bildbearbeitung und hat Erfahrung im E-Commerce. Somit bieten wir Ihnen eine Zusammensetzung aller notwendigen Komponenten um Ihren Webauftritt zu optimieren. Alle Bilder können Ihnen Ihrem Wunschformat ausgeliefert werden, so können die Bilder ebenso für Printanzeigen, Kataloge oder Werbung problemlos verwendet werden.

Informieren Sie uns über Ihre Planung und lassen Sie sich von unserem Profi-Team in allen Facetten beraten. Begeistern Sie mit Ihren Produktbildern und sorgen Sie für mehr Kundenzufriedenheit und Verkaufszahlen!

ANFRAGE SENDEN
ANFRAGE SENDEN

Professionelle Produktfotos

Geht es um Produktfotos für Schuhe, dann gelten besondere Regeln, denn Schuhe fotografieren erfordert die Einhaltung einiger Voraussetzungen. Denn diese Produktfotos müssen reizvoll und kauffördernd sein – es kann aber auch der Fall sein, dass diese so ungünstig fotografiert werden, dass sie auf dem Foto weniger attraktiv als in der Realität wirken. Dies sorgt für Enttäuschungen und unzufriedene Kunden. Mit einigen Tricks lassen sich Schuhe optimal inszenieren um auch haitische Eindrücke zu übermitteln und dem Kunden so ein Kaufanreiz geschaffen wird.

Mit guten Produktfotos Schritt für Schritt zum Erfolg

Produktfotos sind einem besonderen Anspruch unterworfen, denn Sandalen, Stiefel und Co. müssen lebendig auf den Fotos wirken und das setzt bestimmte Techniken bei der Produktdarstellung voraus. Der potentielle Kunde soll einen Kaufanreiz erleben und ein positives Einkaufserlebnis haben, das dem Einkauf in einem niedergelassenen Ladengeschäft beim Online-Einkauf gleichkommt. Schlechte Produktfotos schrecken den Kunden aber eher ab und vermitteln ihm das Gefühl, dass das Produkt minderwertig ist. Mit der richtigen Schärfe, der passenden Darstellung der Produkte, mit einer passenden Beleuchtung und einigen wichtigen Elementen lassen sich Schuhe optimal präsentieren.

Schuhe richtig positionieren

Wer ein Live-Modell finden kann, welches die Artikel für die Produktfotos trägt, hat die besten Voraussetzungen, um diese fotografieren zu können und sie in ein perfektes Bild zu setzen. Aber auch dann, wenn das Modell für die Darstellung  nicht zur Verfügung steht, sollten die Schuhe lebendig dargestellt werden, damit die Vorstellungskraft beim Kunden angeregt wird.

Ein schlaff auf dem Foto liegendes Paar wirkt unattraktiv. Wer beim Schuhe fotografieren darauf setzt, dass die Produktfotos so gestaltet sind, als wäre der Artikel am Fuß, erzielt gleich bessere Effekte und einen lebendigen Eindruck. Beim Schuhe fotografieren sollten Sie also darauf achten, dass die Produktfotos so wirken, als würden diese gerade getragen werden. Mit einigen Accessoires wie Aufstellern oder auch unsichtbaren Nylon-Schnüren, die eine Präsentation der Schuhe erleichtern, ist es möglich, dem Artikel für das gewünschte Foto Leben einzuhauchen. Sie sollten immer darauf achten, dass die Fotos der Schuhe dem potentiellen Käufer einen Eindruck vermitteln, wie die Schuhe aussehen, wenn sie real getragen werden.

Die Möglichkeiten, die Schuhe für Produktfotos Schuhe mit Leben auszustatten, sind sehr vielfältig. Die Produkte können mit Seidenpapier oder zerknülltem Papier gefüllt werden, um prall zu wirken. Dazu können Schuh-Träger genutzt werden oder mittels Perlonfäden oder auch sogar Zahnseide die Schuhe in die richtige Form gestaltet werden. Die Möglichkeiten steigen mit der Fantasie, die Sie für die Präsentation der Schuhe nutzen.

Im niedergelassenen Geschäft sehen Sie die Schuhe schön präsentiert auf Tischen und Ständern, um so Kaufanreize zu schaffen. Diese Präsentation nutzen Einzelhändler, um die Produkte reizvoll darzustellen. Für den Online-Handel gelten die gleichen Regeln, wobei Sie hier dem Kunden die Perspektive, in denen sie die Schuhe betrachten können, selbst vorgeben müssen. Das heißt, dass an Sie beim Schuhe fotografieren höhere Anforderungen gestellt sind als wenn ein Einzelhändler seine Schuhe im Laden präsentiert.

Die Wahl des richtigen Hintergrundes

Produktfotos sollten prinzipiell niemals überladen werden und ein klarer Hintergrund gewählt sein. Es muss darauf geachtet werden, dass nur die Schuhe im Vordergrund stehen und nicht von Accessoires, Mustern oder mehrfarbigen Hintergründen abgelenkt wird. Die meisten Online-Marktplätzen geben hier als Grundanforderung einen reinweißen Hintergrund vor. So werden alle Farben ideal präsentiert und ein einheitlicher Look wirkt sich positiv auf das Erscheinungsbildes des Shops aus. Durch anschließendes Freistellen der Produktfotos haben Sie die Möglichkeit Ihr Produkt problemlos auf allen Wunschhintergründen zu platzieren. Ein großer Vorteil, der Sie flexibel handeln lässt und einen professionellen Auftritt unterstreicht.

Weichmacher sind beim Schuhe fotografieren tabu

Ein Soft-Fokus kann in vielen Bereichen der Fotografie schmeichelhaft zum Einsatz kommen. Beim Schuhe fotografieren sollten Sie allerdings darauf verzichten, die Fotos optisch weicher zu gestalten. Der Kunde erkennt so nur noch sehr ungenau, was er kaufen soll. Je weicher das Bild, umso weniger kann der potentielle Kunde das Produkt realistisch erkennen. Dazu sollten Sie auch ein Stativ verwenden, wenn Sie Produktfotos erstellen, denn so minimieren Sie die Gefahr vor Verwacklungen und geben dem Bild die optimale Schärfe, die bei der Produktfotografie elementar bedeutsam ist.

Viele Ansichten vom Produkt reizen die Vorstellungskraft

Ein großer Fehler bei der Online-Darstellung von Produkten ist es, zu wenige Perspektiven des Produktes aufzuzeigen. Der Kunde möchte im Online-Shop die gleichen Möglichkeiten haben, das Produkt von allen Seiten zu betrachten, wie dies auch im niedergelassenen Ladengeschäft der Fall wäre. Das heißt, dass Sie die Produktfotos umfangreich und aus vielen Perspektiven umsetzen sollten. Die Seitenansicht, die Rückansicht, die Ansicht von oben und damit die Ansicht aus allen Perspektiven, die man auch in der Realität beim Schuhkauf zu Betrachtung des Produktes nutzt, sind ideal. Mit vielen Produktfotos gewinnen Sie den Kunden!

Zeitsparend und günstig

Sparen Sie Ihre Ressourcen für wichtigere Aufgaben auf und überlassen Sie die Erstellung von Produktfotos dem Profi. Unser Team kennt sich mit den Anforderungen von Online-Kunden und Online-Marktplätzen optimal aus und liefert Ihnen qualitativ hochwertige Fotos nach Ihren Vorstellungen. Wir beraten Sie gerne ausführlich zu den Möglichkeiten der Produktfotografie und stehen Ihnen auch im Bereich Postproduktion gerne zur Verfügung. So können Sie Ihre Bilder anschließen freistellen, kleine Störfaktoren wie Kratzer, Staub und Fingerabdrücke retuschieren, den Artikel umfärben oder Schatten und Spiegelungen einfügen lassen. Ganz nach Ihren Ansprüchen und des Verwendungszwecks der Bilde. Kontaktieren Sie uns noch heute für ein individuelles Angebot!